Das 3-Phasen Schienensystem (Eutrac und kompatibel) – Montage und Planung

Das 3-Phasen EU Schienensystem ist äußerst flexibel und wird häufig in der Beleuchtung von Ausstellungsflächen wie Shops, Museen oder Einzelhandelsgeschäften eingesetzt.
Die Strahler lassen sich frei in der Schiene platzieren und können so gezielt auf die Ausstellungsstücke gerichtet werden. Ändert sich die Ausstellung, lassen sich die Strahler einfach und ohne Montage auf die neuen Gegebenheiten ausrichten. Das 3-Phasen System lässt 3 verschiedene Schaltungen zu, es können also innerhalb einer Schiene drei Beleuchtungs-Gruppen einzeln geschaltet werden.

Die 3-Phasen Schiene lässt sich sowohl direkt an die Decke montieren als auch abpendeln oder einbauen.
Die Planung bleibt bei allen Varianten gleich.
Sie brauchen mindestens eine Einspeisung, über die das System mit Strom versorgt wird.
Bei der Planung achten Sie auf die Position des Schutzleiters, der durchgängig innerhalb des Systemes verbunden sein muss.

Für die Ausführung Ihrer Beleuchtung haben Sie verschiedene Komponenten zur Verfügung:

Die 3-Phasen Schiene ist in verschiedenen Längen erhältlich (1m, 2m, 3m)

Mit diesen Komponenten lassen sich die verschiedensten Beleuchtungsinstallationen durchführen.
Dabei müssen Sie auf die durchgängige Führung des Schutzleiters achten.
Die maximale Belastung über eine Einspeisung liegt bei 16 Ampere.
Es gibt zusätzlich verschiedene Verbinder mit einer Einspeisemöglichkeit (hier nicht aufgeführt).
Jedes offene Ende der Stromschiene muss mit einer Endkappe geschlossen werden.

Einfache Beleuchtungsinstallation mit einem Einspeiser

Beleuchtungsinstallation mit einem Einspeiser und T-Verbindern

Beleuchtungsinstallation mit zwei Einspeisern und einem X-Verbinder

Der X-Verbinder trennt 2 Beleuchtungskreise. Diese brauchen dann je einen Einspeiser.

Einsetzen der Strahler

  1. Achten Sie bei der Installation der Strahler auf die Führungsnut. Die Führung des Adapters am Strahler muss in die Führung passen.
  2. Sitzt der Strahler grade in der Schiene, arretieren Sie ihn mittels des Arretierungshebels
  3. Nun können Sie die gewünschte Phase an dem Drehschalter des Adapters einstellen.

Demontage des Strahlers

Der Stromschienenstrahler kann einfach an einer anderen Stelle der Schiene platziert werden.
Dazu stellen Sie den Phasen-Drehschalter am Adapter auf Position 0
Danach lösen Sie den Arretierungshebel des Stromschienenstrahlers
Kippen Sie den Strahler vorsichtig, so dass der Arretierungshebel von der Schiene weg bewegt wird.
Die Klammern in der Schiene lösen sich so und der Strahler kann einfach entnommen werden.