Die DALI Lichtsteuerung

Was ist DALI

DALI ist ein Bus-fähiges System, mit dem man Licht und alle Komponenten einer Beleuchtungsanlage einzeln ansprechen, steuern und auswerten kann. Es wurde ursprünglich von dem Fachverband ZVEI entwickelt und stellt mittlerweile ein genormtes System zur Beleuchtungssteuerung dar.

Was kann DALI

DALI kann Leuchten, Leuchtengruppen, sogar die Beleuchtung ganzer Gebäude steuern. Dabei sind auch komplexe Lichtinszenierungen und Szenen möglich. Auch Steuerung farbiger Beleuchtung, Dimmung, das Einbinden der verschiedensten Sensoren sowie komplexe Lichtsteuerungen sind kein Problem. Durch das Bus-System können z.B. Schalter frei auf die verschiedenen Leuchten, Leuchtengruppen oder Lichtszenen programmiert werden. Es ist möglich, diese Programmierung später zu ändern und den Schalter einem anderen Verbraucher zuzuordnen. Durch Rückmeldungen einzelner Komponenten kann auch eine Fernwartung und Auswertung über eine zentrale Schnittstelle zur Verfügung gestellt werden.

Technik

Alle Beleuchtungskomponenten müssen über eine DALI Schnittstelle verfügen. Sie werden über Kurzadressen adressiert und können so mit dem DALI Gateway kommunizieren.
Es gibt Steuergeräte (wie z.B. Schalter, Dimmer oder Sensoren), welche Befehle übermitteln. Betriebsgeräte wie Leuchten erhalten Befehle und führen diese aus.
Über den bidirektionalen DALI Bus ist es neben dem Senden von Steuerbefehlen ebenfalls möglich, Statusberichte seitens der Betriebsgeräte über das Netzwerk zur Auswertung zu senden.

DALI verwendet ein Datenprotokoll mit einer Datenrate von 1200 Bit/s bei 16V. Die Datenleitung ist von der Stromversorgung getrennt und sollte gegen Einflüsse von außen isoliert sein.
Das Netzwerk kann linienförmig, sternförmig und in Baumstruktur aufgebaut werden, wobei die Leitungslänge auf maximal 300 Meter begrenzt ist und eine Ringform vermieden werden sollte.
Jedes Betriebsgerät kann 16 Gruppen zugeordnet werden. Diese können mit bis zu 16 Lichtwerten (Stimmungen) programmiert werden. Für jeden Lichtwert sind 254 Stufen vorgesehen.
Pro DALI Bus sind maximal 64 Aktoren erlaubt, welche je maximal 2 mA Strom aufnehmen dürfen. Der DALI-Kreis ist auf maximal 250 mA begrenzt. Der Spannungsabfall zwischen Aktor und Sender darf 2 V nicht überschreiten (siehe IEC 62386)
Das DALI Protokoll besteht aus etwa 200 Befehlen, über die verschiedene Projekte abgebildet werden können.

Schnittstellen

Bei Bedarf kann DALI mittels Schnittstellen in ein übergeordnetes oder untergeordnetes System der Gebäudeautomatisation eingebunden werden.

> KNX
> 1-10V