LED Industriebeleuchtung von Wir sind heller

Industriebeleuchtung – ein Ratgeber

Industriebeleuchtung – eine Definition

Industriebeleuchtung erstreckt sich von der Montagehalle, über Lagerhallen, den Versandt bis zu den Büros und dem Außenbereich des Firmengebäudes.
Alle Bereiche in einem Industriebetrieb, die laut DIN 12464 und Arbeitsstättenrichtlinie eine definierte Beleuchtung haben sollen, und die wichtig sind, den Betrieb aufrecht zu erhalten verdienen hier Ihre besondere Aufmerksamkeit.
Diese Bereiche erhalten eine Beleuchtung, mit der Arbeiten ohne Probleme vonstatten gehen können, Sicherheit gewahrt wird und die Fehlerquote durch ungenaue Beleuchtung gesenkt wird.

Dabei gelten für die einzelnen Bereiche eines Industriebetriebes ganz unterschiedliche Anforderungen an eine Beleuchtung:

LED Hallenbeleuchtung in der Industriebeleuchtung

Hallen haben in Industriebetrieben unterschiedliche Aufgaben. Von der Montage über Lackierarbeiten bis zum Lager findet man hier alle Arten von Arbeiten.
Bei der Planung der Ausleuchtung einer Industriehalle mit Hallenstrahlern sollten Sie zuerst die Arbeiten definieren, die hier stattfinden. Die Arbeitsstättenrichtlinie ist eine gute Informationsquelle. Grobe Richtwerte für die Beleuchtung sind 500 Lux für feinere Arbeiten und 300 Lux für gröbere Arbeiten bzw. 150 Lux im Lager. Beachten Sie dabei, dass es Hallen gibt, in denen verschiedene Bereiche nebeneinander liegen können. Dann ist die Aufteilung der Hallenbeleuchtung in der Halle wichtig. Eine Skizze hilft hier bei der Eingrenzung.
Einige Hallen werden im Laufe der Zeit umgestaltet – oder sind direkt so angelegt, dass die verschiedenen Arbeitsbereiche variieren können – auch das ist ein wichtiger Faktor bei der späteren Lichtplanung der Industriebeleuchtung.
Ein weiterer Punkt, den man im Vorfeld abklären sollte, ob es für die Hallenstrahler fest vorgegebene Montagepunkte gibt, oder ob hier frei positioniert werden kann. Feste Montagepunkte der Hallenbeleuchtung ergeben sich meist durch eine vorhandene Beleuchtung, welche ausgetauscht werden soll oder durch die Hallenkonstruktion, die keine anderen Montagepunkte zulässt.
Sind diese Grundpunkte der Industriebeleuchtung festgesetzt, sollten Sie sich noch Gedanken zu Besonderheiten der Halle machen. Sonderheiten sind z.B. Kranbahnen, die die Größe der Hallenstrahler einschränkt, Oberlichter, die Montagepunkte einschränken oder die vorhandenen Maschinen, Leitungen und Sicherungen, die eventuell die Beleuchtung beeinflussen könnten.

Sind diese Punkte geklärt, kann die Auswahl der Beleuchtung beginnen:

LED Hallenstrahler in der Industriebeleuchtung

Hallenstrahler sind die meistverwendete Variante in der Hallenbeleuchtung. Unter Berücksichtigung der möglichen Montagepunkte, der Lichtleistung, der Montagehöhe und des Abstrahlwinkels kann hier das passende System anhand einer Lichtplanung ermittelt werden. Ziel ist die gleichmäßige Ausleuchtung aller Arbeitsplätze mit der gewünschten Beleuchtungsstärke.
Je nach Industriehalle gilt es hier noch einige Fallstricke zu beachten:
Werden Maschinen mit schnell drehenden Teilen betrieben, müssen die Hallenstrahler flickerfrei sein. Sonst droht ein sogenannter Stroboskopeffekt und die drehenden Teile scheinen still zu stehen. Dies führt zu einer enormen Unfallgefahr.
Werden Maschinen in der Halle betrieben, die z.B. einen erhöhten Einschaltstrom haben, kann dies zu Spannungsspitzen im Netz führen. Diese Spannungsspitzen schaden den Netzteilen der Hallenbeleuchtung. Abhilfe schaffen abgesicherte Netzteile oder ein Spannungsspitzen-Filter im Schaltschrank.
Die Temperatur im Montagebereich sollte nicht von der Arbeitstemperatur der Hallenstrahler abweichen. Dies schadet im oberen Bereich der Langlebigkeit der LEDs und im unteren Temperaturbereich den eingesetzten Materialien.
Werden in der Halle Farbarbeiten wie Lackieren oder Ähnliches verrichtet, sollten die Hallenstrahler eine Farbwiedergabe besitzen, die alle Farben natürlich darstellen.
Gibt es in der Industriehalle ein Notlicht-System oder soll eine Notlichtfunktion installiert werden?
In dem Fall sollten Sie auf LED Hallenstrahler zurückgreifen, die entweder eine Notlichtfunktion unterstützen, oder mit einer eigenen Stromversorgung für den Notlichtbetrieb ausgestattet sind.
Sind all diese Punkte geklärt, schränken sich die verwendbaren Hallenstrahler in der Industriebeleuchtung ein. Unter den übrig gebliebenen kann auch das Design ein ausschlaggebender Punkt sein. Können LED und Netzteile im Servicefall ausgetauscht werden? Passt der Strahler vom Aussehen in die Halle?

> Informieren Sie sich über unsere LED Hallenstrahler und lassen Sie sich von uns eine für Ihr Unternehmen passende Lösung erarbeiten.

LED Lichtbandsysteme in der Industriebeleuchtung

Neben Hallenstrahlern findet man Lichtbandsysteme in vielen Industriebetrieben.
Einfache Montage und ein gleichmäßiges Lichtbild sind die Punkte, die Hallenbetreiber zur Wahl eines Lichtband-Systemes veranlassen.
Viele Überlegungen zur Wahl der Hallenstrahler gelten auch bei der Auswahl eines LED Lichtbandsystemes.
Montagepunkte und Abpendel-Länge sollten von den Hallengegebenheiten möglich sein bzw. durch diese nicht eingeschränkt werden.

Flächige Hallenbeleuchtung mit LED Lichtbandsystemen

Lichtleistung und Abstrahlwinkel müssen in Verbindung mit der Montagehöhe ein gleichmäßiges Lichtbild ergeben und die gewünschte Beleuchtungsstärke erbringen.

Lagerhallenbeleuchtung

In Lagerhallen werden oft Regale und Hochregale eingesetzt. Das Lichtband sollte hier parallel mit den Regalreihen verlaufen und die Gänge, sowie die horizontale Regalfläche, gleichmäßig ausleuchten.
Dabei müssen alle Warenbeschriftungen schnell und gut lesbar sein. Eine Blendung durch den direkten Blick in die Beleuchtung von unten muss auf jeden Fall durch die Platzierung vermieden werden.

Der Flickerfaktor sollte auch bei Linienlichtsystemen zur Vermeidung des Stroboskopeffektes vermieden werden.
Spannungsspitzen im Netz schaden den Netzteilen und sollten durch eingesetzte Filter verhindert werden.
Die Temperatur im Montagebereich darf auch hier von der Arbeitstemperatur des LED Linienlichtsystemes nicht abweichen.
Beachten Sie die Farbwiedergabe und die Notlichtfunktion bei Anwendungen, die diese benötigen.
Ein weiterer Punkt in der Wahl des Linienlicht-Systemes ist die einfache Montage. Können die LED Module und die Schienen ohne Werkzeug montiert werden, sparen Sie Zeit und Geld bei der Installation. Besonders in größeren Industriehallen kann dies zu einem ausschlaggebenden Faktor werden. Hier verringert sich nicht nur die Installationszeit – auch im Servicefall lässt sich der Austausch schnell ausführen.

> Informieren Sie sich über unsere LED Lichtbandsysteme.

Arbeitsbeleuchtung in der Industriebeleuchtung

Ergänzend zur Hallenbeleuchtung werden an Arbeitsplätzen LED Arbeitsleuchten installiert.
Diese planen Sie ein, wenn besonders hohe Anforderungen an die Beleuchtungsstärke gefordert werden oder die Ausleuchtung der Arbeitsumgebung nicht ausreichend von der Hallenbeleuchtung gegeben ist. Wird eine besonders hohe Beleuchtungsstärke für den Arbeitsbereich benötigt, ist es am kostengünstigsten, dies über eine Arbeitsleuchte zu realisieren. Die Beleuchtung aus größerer Höhe ist über die Hallenbeleuchtung zu kostspielig. Außerdem kann über die Arbeitsleuchte eine Verschattung des Arbeitsbereiches verhindert werden. Das flexible Umplatzieren der Beleuchtung ist so auch ohne Lichtsteuerung einfach möglich.
Bei der Wahl der Arbeitsbeleuchtung ist die Lichtverteilung, Blendung und Schutzart der Leuchte wichtig. Durch eine angepasste Lichtverteilung wird das Licht gezielt auf den Arbeitsbereich gelenkt und steht der Arbeit so zur Verfügung. Die eingesetzte Leuchte darf im Arbeitsprozess nicht blenden. Wird man durch das Licht geblendet, fällt die Arbeit schwerer, ist anstrengender und fehleranfälliger, kann sogar zu Kopfschmerzen führen. Blendfreiheit erreicht man entweder durch geschickte Platzierung oder durch blendfreie Abdeckungen. Da die Leuchten hier näher am Arbeitsplatz montiert werden, können diese im Arbeitsprozess schon einmal Schläge abbekommen und sollten diese im Maß aushalten können.

> Informieren Sie sich über unsere LED Arbeitsleuchten.

LED Bürobeleuchtung

In Bürobereichen werden meist Rasterdecken eingesetzt. Eine blendfreie Beleuchtung realisiert man über LED Panel, die hier einfach eingesetzt werden und durch die gleichmäßige, diffuse Lichtabstrahlung eine perfekte Bürobeleuchtung realisiert. Die Montage ist über die Rasterdecke äußerst einfach. Achten Sie bei der Wahl des Systems auf Qualitätsnetzteile, hohe Lichtqualität und (wenn erforderlich) Dimmbarkeit.

> Informieren Sie sich über unsere Bürobeleuchtung.

Lichtsteuerung in der Industriebeleuchtung

Ob Sie Bürobeleuchtung installiert haben, sich für LED Hallenstrahler oder ein LED Lichtbandsystem entscheiden, in vielen Fällen ist es sinnvoll, die Steuerung der Beleuchtung zu automatisieren.
Wird die Beleuchtung automatisiert, verlagern Sie die Verantwortung für die Steuerung von den Mitarbeitern zur Lichtsteuerung. Schaltung und Dimmung werden ständig überwacht und passend gesteuert. Dies hat nicht nur einen entlastenden Effekt, es ist auch wesentlich sicherer und hat eine psychologisch positive Wirkung. Betritt man den Raum und das Licht schaltet automatisch, ist dies immer wieder ein positives Erlebnis.

Lichtsteuerung in der Hallenbeleuchtung und Bürobeleuchtung

In Bereichen, in denen nicht ständig gearbeitet wird, kann das Licht bei Bedarf automatisch an- und ausgeschaltet werden. Eine Lichtsteuerung mit Präsenzmeldern verrichtet hier gute Dienste und spart Energie durch das Herunterdimmen oder Ausschalten der Beleuchtung.
Bereiche mit Tageslichteinfall werden ohne den Tageslichtfaktor geplant und dann mit Hilfe einer Steuerung und Lichtsensoren auf die gewünschte Beleuchtungsstärke eingestellt. Diese Art der Steuerung kann sowohl im Hallenbereich als auch im Bürobereich eingesetzt werden. Achten Sie bei der Planung auf Bereiche, die weniger oder gar kein Tageslicht abbekommen. In solchen Fällen ist eine Zwei Feld Steuerung möglich, die beide Bereiche getrennt behandelt.
Für Hallen mit wechselnden Arbeitsbereichen ist eine Lichtsteuerung ebenfalls sinnvoll. Hier können Szenen oder Gruppen von Leuchten auf verschiedene Beleuchtungsstärken voreingestellt und je nach Nutzung einfach geschaltet werden. Auch eine spätere Neuprogrammierung ist einfach möglich.

Kabel- oder funkbasierte Lichtsteuerung

Bei der Wahl einer Lichtsteuerung ist das System wichtig. In der Industriebeleuchtung wird meist ein funkbasiertes System (Zigbee) verwendet, da man hier geringere Installationskosten verursacht. Im kabelgebundenen System ist meist eine zusätzliche Steuerleitung nötig, die abgeschirmt von der Stromleitung verlegt werden muss. Vom Funktionsumfang sind beide Systeme gleich – mit beiden können die wichtigsten Funktionen abgebildet werden. Das funkgebundene System sollte auf dem Zigbee Industrial Standard basieren. Dieser ist sicher vor Angriffen von Außen.

> Informieren Sie sich über unsere Lichtsteuerungen.

Außenbeleuchtung in der Industriebeleuchtung

Auch eine Außenbeleuchtung ist für den Industriebetrieb enorm wichtig. Von den Parkplätzen, über die Fahrwege bis zur Darstellung des Firmengebäudes wird hier Beleuchtung eingesetzt.

Parkplätze

Parkplätze sollten für alle Mitarbeiter und Besucher jederzeit sicher in Anspruch genommen werden können. Eine ausreichende Beleuchtungsstärke und eine gute Ausleuchtung aller relevanten Wege führen hier zu einer guten Orientierung. Sowohl der Parkvorgang als auch Fußgänger werden sicher ausgeleuchtet. Besucher finden sofort den Weg zum Eingang der Firma.
Lichtmasten mit LED Straßenleuchten und Pollerleuchten für die Gehwege ergeben eine perfekte Beleuchtung im Parkbereich.

Fahr- und Ladezonen

In Fahr- und Ladezonen findet auf dem Firmengelände praktisch Straßenverkehr statt. Hier sollen sich auch ortsfremde Fahrer schnell orientieren und im Ladebereich sicher arbeiten können.
Im Ladebereich können neben Straßenleuchten auch Hallenstrahler mit hohem IP Schutz eingesetzt werden. Die Fahrbahnen werden entweder von den Gebäuden oder von Lichtmasten mit LED Straßenleuchten ausgeleuchtet.

Gebäudebeleuchtung

Das Firmengebäude ist auch im Außenbereich ein Aushängeschild der Firma. Durch eine gut geplante Außenbeleuchtung kann das Firmen-Image auf den ersten Blick nach außen transportiert werden.
Dabei ist die Ausleuchtung des Firmenlogos nur ein Teil der Beleuchtung. Dieses kann entweder aus der Entfernung mit einem Strahler gezielt, oder mittels Strahlern auf Halterungen vom Gebäude aus ausgeleuchtet werden.
Wandleuchten, Bodeneinbaustrahler oder andere Strahler setzen den Rest des Gebäudes gezielt in Szene.
Wichtig ist bei der Planung jeglicher Außenbeleuchtung darauf zu achten, dass andere Verkehrsteilnehmer oder Anwohner nicht durch die Beleuchtung geblendet oder gestört werden.


> Informieren Sie sich über unsere LED Straßenleuchten und andere Möglichkeiten der Außenbeleuchtung.

Industriebeleuchtung von „Wir sind heller“

Welche Art der Industriebeleuchtung Sie auch immer planen, “Wir sind heller” ist Ihr Partner bei der Planung und Umsetzung. Lassen Sie sich beraten und informieren sich über unser komplettes Produktprogramm unter www.wirsindheller.de