Planung und Kauf von LED Hallenstrahlern

Planung und Kauf von LED Hallenstrahlern zur Industriebeleuchtung

Ist die Entscheidung für effiziente und langlebige LED Hallenstrahler gefallen, stellt sich für Sie die Frage, welches System für Ihr Projekt das Richtige ist.

Unter 4 Meter Hallenhöhe sind LED Hallenstrahler oft zu lichtstark. Das Beleuchtungsbild ist dann nicht gleichmäßig. Hier bieten sich andere Systeme an (z.B. ein LED Röhrensystem, ein LED Linienlichtsystem wie die Serie Linear L oder Linear M oder aber die LED Hallenleuchte der HPT Serie)

LED Hallenstrahler – Anordnung und Abstrahlwinkel

Bei jeder Art von Hallenbeleuchtung ist eine Lichtplanung von entscheidender Wichtigkeit.

Durch verschiedene Abstrahlwinkel und Wattagen können so Beleuchtungsstärke und Gleichmäßigkeit gezielt für die gewünschte Montagehöhe errechnet werden.

Wird der Abstrahlwinkel bei niedrigeren Montagehöhen zu klein gewählt, entstehen „Lichtflecken“ und so eine ungleichmäßige Ausleuchtung. Bei höheren Hallen erzielen die gleichen kleinen Abstrahlwinkel aber eine gleichmäßige Ausleuchtung der Arbeitsumgebung ohne Licht zu „verschwenden“. Dagegen erzielen breite Abstrahlwinkel bei höheren Hallen eine Ausleuchtung der Wände – das Licht gelangt nicht nach unten und wird weiter oben „verschluckt“. Bei niedrigen Montagehöhen erzielt man mit breiten Abstrahlwinkeln eine gleichmäßige Ausleuchtung.

LED Hallenstrahler bei höheren Montagepunkten

LED Hallenstrahler bei höheren Montagepunkten

LED Hallenstrahler bei niedrigen Montagepunkten

LED Hallenstrahler bei niedrigen Montagepunkten

Beleuchtungsstärken in der Hallenbeleuchtung

Für die Festlegung der Beleuchtungsstärke ist es wichtig zu wissen, welche Nutzung für die Halle vorgesehen ist. Steht dies fest, gibt es für die Industrie die Din EN 12464-1 in welcher Richtwerte angegeben werden.
Welche Wattage der LED Hallenstrahler dann verwendet werden sollte, kommt auf die gewünschte Beleuchtungsstärke an. Im Vorfeld kann man dies mit einer Lichtberechnung simulieren. (Lichtdaten für die gängigen Lichtberechnungsprogramme finden Sie im Downloadbereich – oder lassen Sie uns bei der Planung helfen).
Hier sollte die Wattage der LED Hallenstrahler in Verbindung mit dem Abstrahlwinkel ein gleichmäßiges Lichtbild auf der Nutzebene ergeben.

Montage der LED Hallenstrahler

Wird eine bestehende Hallenbeleuchtung auf LED Hallenstrahler umgestellt, bietet es sich an, die bestehenden Montagepunkte zu übernehmen. So werden Montagekosten gespart.

Optisch ähnlich den herkömmlichen Pendel-Strahlern sind abgependelte LED Hallenstrahler. Diese können 1:1 eingewechselt werden und ergeben ein optisch ähnliches Erscheinungsbild.
Flach bauende Strahler wie z.B. die MH Serie werden direkt an die Decke montiert.
Dies kann ein Vorteil sein, wenn z.B. ein Kran in der Halle vorhanden ist und der Platz zur Decke eine pendelnde Variante nicht zulässt.

Wichtig vor der Montage ist auch die Beschaffenheit der Decke zu prüfen.
Trägt die Konstruktion einen 5-10 kg schweren LED Hallenstrahler oder ist eine Unterkonstruktion nötig?

Lichtsteuerung

In Hallen mit hohem Lichteinfall von außen ist die Anschaffung von dimmbaren Strahlern sinnvoll. Hiermit lassen sichtageslichtabhängige Steuerungen realisieren.
Lagerhallen oder Hallen mit geringen täglichen Arbeitsstunden werden oft mit Präsenzmeldern versehen. Dies automatisiert die Schaltung des Lichtes und verringert unnötige Kosten.

Industriehallen mit festen Arbeitsbereichen und unterschiedlichen Beleuchtungsstärken (z.B. Feinmechanik, Schweißen, Arbeitswege usw.) sollten mit einem flexiblen LED-Hallenstrahler-System (z.B. der MH-Serie) ausgestattet werden. Hier können, durch verschiedene Wattagen und Abstrahlwinkel, mit einem optisch gleichen System alle Beleuchtungsanforderungen erfüllt werden.

Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne: Anfrage Hallenbeleuchtung