Verschiedene Möglichkeiten der Steuerung einer LED Lichtanlage

LED Hallenbeleuchtung bietet technisch viel mehr Möglichkeiten, als z.B. zu Arbeitsbeginn die Strahler an zuschalten und bei Arbeitsende wieder auszuschalten.
Intelligente Lichtsteuerung kann die Effizienz der LED Beleuchtung weiter steigern, die Langlebigkeit der Leuchten erhöhen oder die komplette Beleuchtungslösung flexibler gestalten.

Wir sind heller bietet verschiedene Möglichkeiten der Steuerung an:

Tageslichtabhängige Steuerung

Tageslichtabhängige Beleuchtungssteuerung

In Arbeitsbereichen mit Außenlichteinfall (Sonnenlicht) ist oft die Beleuchtung bei stärkerem Lichteinfall (Mittags, Sommer etc.) überdimensioniert, bei abnehmendem Tageslicht aber zunehmend wichtiger.
Hier ist eine tageslichtabhängige Lichtsteuerung angebracht, welche die Beleuchtung automatisch anpasst.
Die dimmbaren LED Leuchten werden für eine Beleuchtung ohne Lichteinfall von außen ausgelegt. Über eine Lichtsteuerung und Lichtsensoren wird die gewünschte Beleuchtungsstärke eingestellt.
Nimmt der Lichteinfall von außen zu, regelt die Lichtsteuerung die Leistung der LED herunter und hält die Beleuchtungsstärke so konstant.
Dies ist möglich, bis die maximale Dimmstärke der LED erreicht ist.
Ein manuelles Eingreifen ist nicht erforderlich.
Der Verbrauch der Lichtanlage wird so auf ein Minimum reduziert, da nur das Licht zur Verfügung gestellt wird, welches zum Erreichen der geforderten Beleuchtungsstärke benötigt wird.

Eine tageslichtabhängige Steuerung bietet sich bei Industriehallen mit Oberlichtern oder großen Fensterfronten, Großraumbüros mit freien Fensterfronten usw. an.

Ansteuerung einer Lichtanlage

Lichtsteuerung über Touchpad

Größtmögliche Flexibilität für Ihre Beleuchtung – das ausgereifte System von Funk-Aktoren im Zusammenspiel mit einer – für verschiedene Systeme optimierten – Software ermöglicht ein weitreichendes eingreifen in die Beleuchtungsanlage und weit darüber hinaus.

In Industriehallen z.B. ermöglicht das System die Schaltung einzelner Leuchten, Zusammenfassung verschiedener Leuchten zu Gruppen, zeitabhängige Schaltung der Leuchten und vieles mehr. Dabei erfolgt die Ansteuerung über Funk, was eine weitere Verkabelung überflüssig macht. Ebenso liefern die Leuchten Statusberichte zurück an die Software, die dies in der Visualisierung darstellt

Die hier verwendete Software und Hardware kann ebenso in Bürogebäuden und Wohnhäusern weiter ausgebaut werden. Eine zentrale Steuerung von Heizkörpern, Fenstersensoren usw. kann ebenso realisiert werden.
Z.B. ist eine Schaltung der Arbeitsplatzbeleuchtung über Sensoren im Schreibtisch ebenso möglich, wie die Regelung eines Heizkörpers in Verbindung mit dem öffnen eines Fensters.

Ein ausbaufähiges System nicht nur für Ihre Beleuchtung

Lichtsteuerung über Präsenzmelder

Lichtsteuerung über Präsenzmelder

Werden Räume oder Hallen-Teilbereiche wenig oder nur sporadisch genutzt, ist sowohl eine ständige Beleuchtung als auch ein Abschalten der Beleuchtung nicht optimal.
Ständige Beleuchtung verursacht Energiekosten, die hier nicht nötig sind, Abschalten der Beleuchtung aber vom sicherheitstechnischen Gesichtspunkt zweifelhaft.
Gezielt platzierte Präsenzmelder schaffen hier Abhilfe.
Die Beleuchtung wird so bei Betreten des Raumes oder des Teilbereiches angeschaltet oder auf 100% hochgefahren, bei verlassen wieder ausgeschaltet oder auf ein geringeres Niveau verringert.