Ab wann amortisiert sich LED Industriebeleuchtung

Eine der brennendsten Fragen bei der Anschaffung von LED Beleuchtung ist die Frage der Amortisation. LED Beleuchtung ist in der Anschaffung teurer – verbraucht aber auch weniger Energie als die herkömmliche Beleuchtung und ist weniger wartungsintensiv.

Nur – wann ist der ROI (Return of Investment) erreicht – ab wann spart man mit der Beleuchtung und lohnt sich eine Anschaffung überhaupt?

Einfach zu beantworten ist diese Frage nicht – hängt sie doch entscheidend von vielen Faktoren ab.

Vergleich LED und herkömmliche Beleuchtung.

Zuerst muss abgeklärt werden, welche LED Beleuchtung eingesetzt werden soll und wie viel Energie nötig ist, die gewünschte Beleuchtungsstärke zu erlangen.

Zu diesem Zweck ist es entscheidend wichtig, die Beleuchtung genau zu planen.
Bei Neubauten sollte dann die Beleuchtungssituation mit herkömmlichen Leuchten gegengeplant werden.
Ist eine Beleuchtungsanlage vorhanden, fällt der Vergleich leichter – hier kann man messen, welche Beleuchtungsstärke bisher erzielt wird und welche Energie dazu benötigt wird.

Betriebsdauer

Ein weiterer Punkt ist die Betriebsdauer der Beleuchtung.
Je länger die Beleuchtung in betrieb ist, desto eher rechnet sich die LED Beleuchtung über die Stromkosten.
Bei einer Produktionshalle mit 3 Schicht-Betrieb ist der ROI recht schnell erreicht.
Dagegen können bei einem Lager mit 1-2 Stunden täglichem Gebrauch andere Gründe für eine LED Beleuchtung sprechen – eine Amortisation ist hier nicht so schnell erreicht.

Strompreis und Wartung

Um eine genaue Bewertung abschätzen zu können, sind auch der Strompreis und die Wartung Faktoren, die zu betrachten sind.
Steigende Stromkosten können eine Amortisation in Zukunft schneller realisieren. Liegt die Amortisation beim derzeitigen Strompreis eventuell noch außerhalb des gewünschten Rahmens, kann sich die Amortisationszeit in Zukunft durchaus drastisch verkürzen.
Ebenso sind die Wartungskosten ein Faktor, der nur allzu gerne vernachlässigt wird.
LED Beleuchtung ist auf Langlebigkeit ausgelegt. Betriebszeiten von 40.000 oder sogar 60.000 Stunden werden hier erreicht.
Gegenüber der herkömmlichen Beleuchtung heißt das – der Wechsel der Leuchtmittel fällt weg.
Diese müssen nicht mehr angeschafft werden und die Arbeitszeit des Wechsels fällt weg.
Ebenso fallen eventuelle Ausfälle, die durch den Stillstand der Produktion während des Wechsels entstehen, weg.

Sind alle diese Faktoren bedacht, lässt sich eine Amortisationsrechnung erstellen, die es Ihnen leichter macht den Wechsel auf LED mit den höheren Kosten zu bewerten.