1. Home
  2. Produkte
  3. LED Bürobeleuchtung | LED Panel

Bürobeleuchtung

Bürobeleuchtung
WSH LED Panel LTOP Serie

LED Panel LTOP ECO Serie
Zum Produkt

WSH LED Panel rund

Runde LED Panel
Zum Produkt

WSH LED Panel einstellbare Farbtemperatur

LED Panel einstellbare Lichtfarbe
Zum Produkt

LED Panel IP64

LED Panel IP64 spritzwasser-
geschützt
Zum Produkt

Büroleuchte LeLux

Büropendelleuchte LiLux Blendfreies Arbeitslicht
Zum Produkt

Wir verbringen viel Zeit im Büro. Neben ergonomisch guten Einrichtungen und Arbeitsgeräten stellt hier die Beleuchtung einen entscheidenden Faktor dar.

Optimale Bürobeleuchtung schafft ein gutes Arbeitsklima und unterstützt die Arbeit in jedweder Form.

Welche Anforderungen für eine Bürobeleuchtung gelten sollten, kann jeder einfach selber beurteilen. Bei genauerer Beobachtung im eigenen Büro fallen schnell Fehler auf, die bei der Planung der Beleuchtung vielleicht gemacht worden sind. Fühlt man sich bei der Arbeit unwohl, ermüden die Augen oder spiegelt sich im Monitor irritierend eine Leuchte? All dies führt zu einer Minderung der Arbeitsleistung bzw. Konzentrationsfähigkeit über den Tag.

Arbeitsstättenrichtlinie

Um schon direkt in der Planungsphase Richtwerte zu definieren, bei denen Büroarbeit von der Beleuchtung gut unterstützt wird, gibt es Anhaltspunkte in der Arbeitsstättenrichtlinie.

Hier finden Sie Mindest-Beleuchtungsstärken, UGR (Blendung) Werte und Mindest-Farbwiedergabe Werte.

Die verschiedenen Beleuchtungsstärken können Sie hier suchen:

Suche Beleuchtungsstärke für (Tätigkeit, Bereich, etc.):





Worauf müssen Sie bei der Umsetzung einer Bürobeleuchtung achten?

Bei der Planung einer Bürobeleuchtung sollten Sie schon – neben den Abmessungen des Raumes und der Fenster – grob die Platzierung der Büromöbel kennen. So kann man gezielt Beleuchtung dort einplanen, wo sie später gebraucht wird.

Hier kommen die Kernpunkte, die eine gute Bürobeleuchtung ausmachen:

Beleuchtungsstärke

WSH Beleuchtungsstärke

Die Helligkeit am Arbeitsplatz sollte im optimalen Bereich liegen. Lesen und schreiben sind wohl die häufigsten Tätigkeiten im Büro. Ältere Menschen brauchen mehr Licht, um Buchstaben ohne Probleme erkennen zu können. Bei jüngeren Menschen kann sich das Auge einfacher auch schlechteren Beleuchtungen anpassen und diese – im Zusammenspiel mit dem Gehirn – ausgleichen. Trotzdem sollte eine ausreichende Beleuchtungsstärke sichergestellt werden, sonst sind auf lange Sicht Ermüdungserscheinungen und Kopfschmerzen die Folge. Die Arbeitsstättenrichtlinie gibt hier Werte für schreibende und lesende Aufgaben um die 400 Lux an. Am Kopierer braucht man “nur” ca. 300 Lux. Werden diese Angaben erreicht, ist eine ausreichend hohe Lichtstärke zum Arbeiten für die meisten Menschen gegeben.

Blendung

Blendung

Blendung kann in vielen Variationen auftreten. Der Arbeitsplatz ist zum Fenster ausgerichtet und die Sonne scheint ins Büro. Die Sonne spiegelt sich im Fenster oder direkt im Bildschirm. Spiegelnde Oberflächen reflektieren Lichtquellen. Dies alles kann bei der Planung einer künstlichen Beleuchtung schlecht berücksichtigt werden. Ist aber die Platzierung der Arbeitsplätze bekannt, kann man schon bei der Lichtplanung geeignete Leuchtenpositionen finden. Auch bei der Wahl der Leuchten kann eine starke Blendung schon verhindert werden. Leuchten mit diffuser Abdeckung oder Blendschutzlamellen verhindern einen direkten Blick in das Leuchtmittel.

Lichtfarbe

WSH Lichtfarbe

Auch die Lichtfarbe hat direkte Auswirkungen auf die Arbeitsumgebung.
Warme Lichtfarben fördern zwar die Gemütlichkeit, führen aber auch dazu, dass sich schneller Müdigkeit einstellt und öfters Fehler passieren. Eine kühle Lichtfarbe fördert zwar die Konzentration, wird aber von vielen als zu frisch wahrgenommen. Eine Lichtfarbe um die 4000 Kelvin (neutralweiß) hat sich in der Praxis als der goldene Mittelweg herausgestellt. Zwar kann man über eine Lichtsteuerung auch die Lichtfarbe ändern – aber da im Büro meist mehrere Arbeitsplätze vorhanden sind, ist das in der Praxis oft nicht umsetzbar. Eine HCL Lichtsteuerung führt die Lichtfarbe über den Tag der natürlichen Lichtfarbe im Freien nach. Morgens eher warm, über Mittag kühl, im Abend wieder warm. Dies unterstützt den natürlichen Biorhythmus. Sie sollten aber in eine solche Steuerung manuell eingreifen können. Ist am Abend noch volle Konzentration nötig, muss man temporär eine andere Lichtfarbe einstellen können.

Flimmern

Flimmern

Flackert ein Leuchtmittel, bekommen wir dies meist nicht mit. Trotzdem wird dieses Lichtflimmern im Unterbewusstsein registriert. Besonders sensible Menschen reagieren empfindlich auf flimmernde Beleuchtung. Auf lange Sicht können Kopfschmerzen und Unwohlsein die Folge sein. Bei LEDs kommt es hier auf die Qualität des Netzteiles an. Als schnelltest kann man die Beleuchtung über die Kamera eines Handys betrachten. Wird hier ein flimmerndes Bild angezeigt, kann man von einem höheren Flimmerfaktor ausgehen. Gut gleichgerichtete Netzteile stellen eine flimmerfreie Beleuchtung bei LEDs sicher.

Energieeffizienz

WSH Hallenstrahler Energiekosten

Da es sich bei Bürobeleuchtungen oft um längere Leuchtzeiten handelt, spielt die Effizienz eine entscheidende Rolle. Grade höhere Beleuchtungsstärken von 500 Lux sind ohne künstliche Beleuchtung im Innenraum – auch tagsüber gleichmäßig im Raum – nicht zu erreichen. Je effizienter die Beleuchtung und je besser diese geplant wurde, desto geringer fallen die Energiekosten aus.

Tageslicht

Viele Büros haben Fensterfronten, durch die während des Tages ausreichend Licht einfällt. Mit diesem Licht könnten zumindest die Arbeitsplätze am Fenster nur mit Tageslicht beleuchtet werden. Die simpelste Lösung ist hier, die Fensterbeleuchtung separat zu schalten. Dies ist im täglichen Einsatz aber nicht praktikabel. Eine gangbare Lösung ist eine automatische Steuerung. Tageslicht wird an der Fensterfront gemessen und die Beleuchtung dort automatisch gedimmt, bis die Beleuchtungsstärke erreicht wird.

Steuerung

WSH Hallenstrahler Steuerung

Eine Steuerung ist nicht nur bei automatischer Dimmung sinnvoll. Wird das Büro verlassen, kann automatisch die Beleuchtung ausgeschaltet werden. In Konferenzräumen werden über eine Szenensteuerung die verschiedensten Beleuchtungszenen abgerufen. Ob Gruppenkonferenz oder Präsentation – alles kann bequem auf Knopfdruck abgerufen werden.

Wartung

LED Beleuchtung mit geringer Wartung reduziert Kosten. Leuchtmittel müssen nicht mehr ausgetauscht werden. Gerade im Büro mit langen Leuchtzeiten schlägt sich dies bei den Energiekosten und den Personalkosten positiv nieder.

Rasterdecken

Bei der Umsetzung einer Bürobeleuchtung stellt sich die Frage, wie die Montage am schnellsten und einfachsten durchgeführt werden kann. Oft werden in Büros Rasterdecken verbaut. Hier ist der Montageaufwand für z.B. LED Panel äußerst gering. Die Verkabelung kann über die Decke erfolgen. Die Panel werden einfach in die vorhandenen Raster eingelegt – fertig. Wichtig ist hier der Unterschied zwischen der in Deutschland üblichen Rasterdecke (Odenwalddecke) mit 62 x 62 cm und der Standard-Rasterdecke mit 60 x 60 cm, die sich mittlerweile auch in Deutschland finden lässt.

Betondecken erhöhen den Montageaufwand erheblich. Hier könnten – je nach Planung – Aufbauleuchten oder Aufbaurahmen eingesetzt werden.

UV Licht

Fehlendes UV- und Infrarotlicht schont die Einrichtung und im Shopbereich Ausstellungsobjekte. Das von LEDs ausgesendete Licht strahlt nur im sichtbaren Bereich. Speziell UV Licht lässt Farben verblassen und Kunststoffe verspröden.

Wir helfen Ihnen, Ihre Büroarbeitsplätze optimal zu beleuchten.

Mit moderner LED Technik lässt sich die Beleuchtung des Arbeitsplatzes noch einmal neu bewerten.

Mit LED Leuchten bietet sich die Möglichkeit, eine angenehme, funktionale Bürobeleuchtung zu schaffen, die sowohl energietechnisch als auch arbeitstechnisch (unter Einhaltung aller Normen) keine Wünsche offen lässt.

LED Panel ECO und CCT Serie: Immer die passende Lichtfarbe

Weiterführende Informationen:

> Arbeitsstättenrichtlinie

> Lichtberechnung Online-Tool

> Informationen rund um Licht und Beleuchtung