Sportbeleuchtung von Wir sind heller

Das optimale Licht für alle Sportbereiche – vom Fußballplatz bis zum Eishockeystadion

Sportbeleuchtung umfasst ein riesiges Feld verschiedenster Beleuchtungsvarianten sowohl im Innen- als auch im Außenbereich. Die verschiedensten Sportarten brauchen unterschiedliches Licht um optimal ausgeführt zu werden.
Wir setzen mit Ihnen die optimale Beleuchtung für Ihre Sportart um.

Ihr Ansprechpartner für Sportbeleuchtungen:

Tim Hammer

Tim Hammer Sportbeleuchtung

Sportbeleuchtung vereint Funktionalität, eine hohe Energieeinsparung mit den hohen Anforderungen jeder Sportart. Ob Fußballplatz, Tennishalle oder Schützenverein. Es kommt immer auf eine zielgerichtete und effiziente Beleuchtung an, sodass der Sport mit Spaß und Ehrgeiz betrieben werden kann.

Wir bieten für jeden Anwendungsbereich eine passende Lösung und arbeiten diese für Sie und mit Ihnen gemeinsam aus. Gerne unterstütze ich Sie bei der Umsetzung Ihrer Sportbeleuchtung.

Ihr Tim Hammer

Anfrage Sportbebeleuchtung Anfrage | Angebot Sportbeleuchtung

Die verschiedenen Sportbereiche und deren Beleuchtung

Fußballbeleuchtung

Die häufigste Beleuchtungsart bei Fußball ist wohl die eines Fußballplatzes. Diese Außenbeleuchtung hat ihre Tücken, da sie meist von Masten am Rande des Spielfeldes erfolgt. Hier muss mit wenigen Lichtpunkten aus der Entfernung eine gleichmäßige Beleuchtung erzielt werden. Dabei muss verstärkt auf Blendung geachtet werden.

Tennisbeleuchtung

Tennis wird sowohl im Innenbereich als auch im Außenbereich gespielt. Obwohl die Bereiche unterschiedlicher nicht sein können, werden doch an die Beleuchtung die gleichen Anforderungen gestellt. Durch die schnelle Sportart werden höhere Beleuchtungsstärken benötigt, die aber vom Spielfeld aus absolut blendfrei montiert werden müssen.

Schießstandbeleuchtung

Die Beleuchtung im Schießstand erfolgt sehr gerichtet auf der Zielscheibe. Hier kommt es auf eine absolut gleichmäßige, schattenfreie Beleuchtung an. Beim Schützen allerdings sollte Licht den Ladevorgang unterstützen – sonst aber nicht störend wirken.

Eissporthallen

Die Eissporthalle ist eigentlich mit herkömmlichen Sporthallen zu vergleichen. Allerdings braucht es hier Strahler, die den höheren Anforderungen an die feuchtkalte Umgebung gewachsen sind. Auch müssen hier relativ hohe Beleuchtungsstärken erreicht werden, da Eishockey ein schneller Sport mit einem vergleichsweise kleinen Puck ist. Für andere Sportarten wie Eiskunstlauf oder Eisschnelllauf sollte dann die Möglichkeit einer Dimmung vorhanden sein. Auch muss bei der Planung der Beleuchtung Rücksicht auf die spiegelnde Eisoberfläche genommen werden.

Reitsportbeleuchtung

Beleuchtung von Reitsport findet sowohl im Innenbereich (Reitsporthalle) als auch im Außenbereich statt. Die Lichtplanung berücksichtigt hier, dass das Licht Reiter und Pferd nicht stört und trotzdem für den Zuschauer alle Details gut erkennbar sind.

Squashcourtbeleuchtung

Eine Beleuchtung auf engstem Raum mit äußerst schnellem Spiel. Für die Lichtplanung heißt das: robuste Leuchten, gleichmäßige Beleuchtung, hohe Beleuchtungsstärken und blendfreie Lichtpunkte.

Schwimmsportbeleuchtung

Reflektierende Wasseroberfläche und feuchte Umgebung sind bei der Umsetzung einer Schwimmbadbeleuchtung die Herausforderungen. Hinzu kommt, dass viele Schwimmbäder nicht nur zum Sport genutzt werden. Auch Freizeitschwimmen und Wellness müssen von der Beleuchtung wiedergegeben werden können.

Multifunktionshallen / Sporthallen / Sportarenen

Ob kleinere Schulsporthalle oder große Sportarena – die Beleuchtung muss hier genauso multifunktional sein, wie die Nutzung der Halle. Verschiedene Sportarten muss die Beleuchtung ebenso meistern wie abgetrennte Sportbereiche oder eine Umfunktionierung für Konzerte etc.

Die verschiedensten Anforderungen an die Sportbeleuchtung

Die Beleuchtungsstärke

Im Sportbereich kommt es stark auf die Beleuchtungsstärke im Spielbereich an. Hier hat jeder Sport andere Vorgaben, andere DIN Normen zu erfüllen. Grundsätzlich gibt es verschiedene Beleuchtungsklassen ( I , II , III ) die die verschiedenen Sportlevel unterscheiden. Zum Beispiel:

Beleuchtung auf dem Fußballplatz: DIN EN12193
III: Trainingsbetrieb und Punktspiele auf Kreisebene 75 Lux
II: Bezirks- und Landesliga 200 Lux
I: Bezirks- und Landesliga 500 Lux

Tennishallenbeleuchtung: DIN 12464
Klasse I = Hochleistungswettkämpfe werden mit 600 lx beleuchtet.
Klasse II = Wettkämpfe mit mittlerem Niveau 350 lx.
Klasse III = Einfache Wettkämpfe, Schul- und Freizeitsport 200 lx

Schießstandbeleuchtung: DIN EN 12193
Schützenstand 200 Ix
Scheibe 25 m 1 000 Ix
Scheibe 50 m 2 000 lx

Für weitere Normen und Sportarten sprechen Sie uns gerne an, wir beraten Sie zu jeder Sportart individuell. (Link Anfrageformular)

Unterschiedliche Anforderungen durch Städte, Gemeinden, andere Auflagen

Zu den verschiedenen Anforderungen der DIN Normen haben auch Städte und Gemeinden oft Auflagen, die zusätzlich erfüllt werden müssen.

Hohe Gleichmäßigkeit

Bei einer Sportbeleuchtung kommt es stark auf eine absolute Gleichmäßigkeit der Beleuchtung auf dem Spielfeld an. Ungleichmäßige Beleuchtung stört den Spieler und kann in seltenen Fällen den Sport sogar unmöglich machen. Hier hilft eine genaue Lichtplanung, die die verschiedenen Leuchten mit optimaler Abstrahlcharakteristik exakt einplant. Diese Planung wird dann bei der Montage umgesetzt.

Lichtverschmutzung beachten

Speziell im Außenbereich und speziell bei der Sportbeleuchtung haben wir mit wenigen Lichtpunkten und lichtstarken Strahlern zu tun. Mit einer optimalen Lichtplanung wird nur das Spielfeld ausgeleuchtet und so eine Lichtverschmutzung der Umgebung verhindert.

Schnelle Amortisation

Die Umrüstung auf eine neue Sportbeleuchtung sollte sich schnellstmöglich über die eingesparten Energiekosten amortisieren. Eine Lichtsteuerung trägt hier noch einmal zur Reduzierung der Energiekosten bei.

Ballwurfsicherheit

Leuchten, die im Sportbereich eingesetzt werden, brauchen häufig ein Ballwurfzertifikat. Hier wird sichergestellt, dass ein Balltreffer die Leuchte nicht zerstört und durch herunterfallende Leuchtenteile kein Spieler gefährdet werden kann.

Blendung

Blendung ist in der Sportbeleuchtung absolut fatal. Wird ein Spieler geblendet, kann er das Spiel nicht fortführen. Bei der Lichtplanung müssen zu den Leuchten auch der Spielfeldboden und die Umgebung beachtet werden.

Flickerfaktor

Bei schnellen Spielen wie Tischtennis oder Eishockey spielt der Flickerfaktor der Leuchten eine erhebliche Rolle. Flimmern die Leuchten, kann es zu Irritationen kommen.

Videoaufnahmen, Fernsehübertragungen usw.

Sollen die Spiele aufgenommen werden oder sogar im Fernsehen übertragen werden, gelten noch einmal höhere Anforderungen an die Beleuchtung. HD fähige Strahler, die absolut flimmerfrei sind, werden hier eingesetzt. Auch die Beleuchtungsstärke übersteigt noch einmal die höheren Anforderungen der DIN Normen.

Lichtsteuerung

Oft werden Spielfelder verschieden genutzt. In der Trainingsphase werden geringere Beleuchtungsstärken gebraucht als im Spiel. Oder es werden verschiedene Bereiche beleuchtet. Hier kommt dann eine Lichtsteuerung ins Spiel, die diese verschiedenen Szenarien einfach für Sie umsetzt – per App oder auf Knopfdruck.

Wie setzen wir das optimale Licht für Ihre Sportart um?

Beratung

Bei der Beratung geht es hier darum, alle Anforderungen, die für Ihre Sportart gelten und die im Speziellen Ihre Umgebung aufweisen zu erfassen. Haben wir erfasst, welche Herausforderungen Ihre Beleuchtung benötigt, liegt alles Weitere bei uns.

Lichtplanung

In der Planung visualisieren wir Ihre Beleuchtungslösung und Planen alle Leuchten so ein, dass Beleuchtungsstärke, Blendung und alle Normen erfüllt sind.

Angebotsphase

Haben wir alle Informationen und Planungen beisammen, erhalten Sie von uns ein umfangreiches Angebot. Dies ist die Grundlage für Ihre Entscheidung.

Umsetzung

Sie erhalten alle Komponenten der Beleuchtung aus einer Hand. Alles aufeinander abgestimmt und passend zu der Planung.
Ob Sie die Beleuchtung selbst installieren, eine eigene Elektro Fachfirma beauftragen oder die Installation über uns abwickeln – wir sind immer dabei, bis die Beleuchtung eingerichtet an Sie übergeben wird.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage:

Anfrage Sportbebeleuchtung Anfrage | Angebot Sportbeleuchtung

Weitere Informationen

Die Arbeitsstättenrichtlinie inklusive Sportstättenbeleuchtung

Beleuchtungskonzepte

Schutzarten von Leuchten

Die Ballwurfsicherheit