1. Home
  2. Produkte
  3. LED Streifen
WSH LED Streifen

LED Streifen – die flexible Art der Beleuchtung

Wer Beleuchtung in Räume direkt integrieren möchte oder eine Leuchte nach eigenen Vorstellungen entwerfen möchte, braucht ein einfach zu verarbeitendes, flexibles Lichtsystem. Die schmalen, langen LED-Bänder ermöglichen hier viel Kreativität im Umgang und der Gestaltung mit Licht.

Akzentbeleuchtung mittels Streifen in oder auf Wänden ist ein Hingucker für jeden Raum. Indirekte Beleuchtung mittels einer Voutenbeleuchtung ergibt eine weiche, angenehme Raumbeleuchtung. Auch die Kreation eigener Leuchten ist einfach möglich.

Wie viel Lumen braucht man?

LED Streifen gibt es in vielen Leistungsstufen mit mehr oder weniger großer Lichtausbeute. Ist bei Akzentbeleuchtung meist weniger Licht nötig, sollten Sie bei dem Bau eigener Leuchten mehr Licht einplanen. Ebenso braucht eine indirekte Beleuchtung mehr Lumen, da hier nur reflektiertes Licht zur Beleuchtung beiträgt.

Varianten von LED Streifen: Einfarbig, CCT oder RGB

Einfarbig

Einfarbige Streifen gibt es sowohl in verschiedenen Leistungsstufen als auch in unterschiedlichen Lichtfarben. Vom kühlen Tageslichtweiss bis zum Warmweiss kann man die Kelvin dem Projekt anpassen. Auch die Dichte der LEDs – also wie viele LEDs auf einem Meter verbaut sind – kann für die Auswahl wichtig sein. Je dichter die LEDs stehen, desto näher kann eine opale Abdeckung an den Streifen verbaut werden, ohne dass größere hell / dunkel Unterschiede zu erkennen sind.

CCT Streifen – einstellbare Farbtemperatur

Wer in der Wahl der Lichtfarbe flexibel bleiben möchte, kann einen Streifen einsetzen, der sowohl kalt- als auch warmweiße LEDs aufweist. Hier kann die Lichtfarbe später über eine Steuerung gewählt werden. Die Farbtemperatur und damit die Atmosphäre im Raum sind jederzeit frei wählbar.

Farbige LED Streifen: RGB oder RGBW

Farbige Streifen wie z.B. RGB Streifen können in den Farben Rot, Grün und Blau oder deren Mischfarben eingestellt werden. Sie eignen sich in den seltensten Fällen zur Allgemeinbeleuchtung und werden eher in der Akzentbeleuchtung verwendet. Theoretisch kann man aus RGB auch weißes Licht mischen. In der Praxis erweist sich das Licht aber als unbrauchbar, da es in der Regel keinen reinen Weißton ergibt. Ist auch eine weiße Lichtfarbe gewünscht, verwenden Sie einen RGBW Streifen, der zusätzlich zum RGB Chip noch eine zusätzliche LED aufweist, die die gewünschte weiße Lichtfarbe bereitstellt.

Verarbeitung von LED Streifen

Da LED Streifen keine fertige Lösung darstellen, ist etwas handwerkliches Geschick gefragt.

Jede LED braucht Kühlung – auch der LED Streifen. Ein LED Streifen wird in der Regel ohne Kühlung geliefert. Die LEDs auf den Streifen werden nicht heiß, aber die entstehende Wärme muss abgeführt werden, da sonst die Lebensdauer der Streifen nicht gegeben ist und die LEDs bei länger anhaltender Überhitzung schnell in der Lichtleistung nachlässt. Der Streifen muss mittels des umseitig angebrachten Klebestreifens auf eine Kühlung aufgebracht werden. Diese besteht normalerweise aus einem Aluminiumstreifen. Dabei ist es nicht relevant, wie breit oder dick das Aluminium ist, da herkömmliche LED Streifen wie gesagt nicht wirklich heiß werden. Wichtig ist allerdings, dass die Verbindung zwischen Streifen und Aluminium durchgehend gut ist. Es empfiehlt sich, das Aluminium vor Verarbeitung von Fetten zu befreien.

Die meisten Streifen lassen sich kürzen. Dies ist in Form eines Scherensymbols auf den Streifen vermerkt. Stecker und Verbinder sind für den Anschluss an das Netzteil nicht immer optimal. Sicherer ist es, die Verkabelung selber an den Streifen zu löten. So entsteht eine langfristig sichere Verbindung.

Indirekte Beleuchtung

Indirekte Beleuchtung (z.B. über eine Voute) macht ein angenehmes, diffuses Licht.

Sie ist aber mit hohen Lichtverlusten versehen, da nur reflektiertes Licht den Raum beleuchtet. Hier kommt es sehr auf die reflektierenden Eigenschaften der Umgebung an. Blickt man nicht direkt in den Streifen (z.B. bei indirekter Beleuchtung) reicht ein einfacher Aluminiumstreifen oder ein L Profil.

Direkte Beleuchtung

Der LED Streifen ist hier direkt sichtbar und wird auf Wänden, Möbeln oder im Boden montiert oder eingelassen. Direkte Beleuchtung ist wesentlich effektiver durch die offen sichtbare Lichtquelle – kann aber zu Blendungen führen. Planen Sie hier eventuell eine Abdeckung über den LEDs ein die das Licht etwas verteilt und die Blendung so reduziert.

Elektrischer Anschluss

LED Streifen gibt es in 24 Volt und 12 Volt Versionen. Das Ergebnis ist bei beiden Varianten gleich. 24 Volt Streifen brauchen ein 24 Volt, 12 Volt Streifen ein 12 Volt Netzgerät. Der Unterschied liegt in der Länge, die ein Streifen mit einer Zuleitung zum Netzteil haben darf. Bei 12 Volt darf die Länge 5 Meter nicht überschreiten, bei 24 Volt liegt die Länge bei 10 Metern. Danach benötigen die weiteren Stücke eine eigene Zuleitung zum Netzgerät.

Das Netzgerät muss mindestens die Leistung des Streifens erreichen. Verwenden Sie z.B. einen 24 Volt Streifen mit 19,2 Watt pro Meter, muss das Netzteil bei 10 Metern mindestens 192 Watt erreichen. Verschiedene LED Stücke können mit einem Netzteil versorgt werden, solange eine eigene Zuleitung zum Streifen besteht.

Steuerungen

Die Steuerung eines LED Streifens macht das System noch flexibler und interessanter. Für jede Art gibt es eine passende Steuerungsmöglichkeit.

Steuerungen müssen zwischen Streifen und Netzteil platziert werden. Haben Sie verschiedene Zuleitungen, muss jede mit einer eigenen Steuerung versehen werden. Diese können dann innerhalb eines Systemes mit einer Fernbedienung gesteuert werden.

Es gibt für die verschiedensten LED Streifen-Varianten. Hier eigene Steuerungsmöglichkeiten.

WSH LED Streifen Steuerung Einfarbig

Steuerungen für einfarbige LED Streifen

Neben dem Ein- und Ausschalten der Streifen können Sie hier die LEDs stufenlos dimmen. Damit erzielen Sie immer die gewünschte Beleuchtungsstärke.

WSH-LED-Streifen Steuerung CCT

Steuerungen für CCT (einstellbare Farbtemperatur) Streifen

Zu der Schaltung und Dimmung können Sie hier die kaltweiße und die warmweiße LED stufenlos gegeneinander regeln. So lassen sich die verschiedensten Lichtstimmungen im Raum realisieren. Von der gemütlichen Beleuchtung mit warmem Licht bis zur Aktivbeleuchtung mit frischem, tageslichtweißem Licht.

WSH LED Streifen Steuerung RGBW

Steuerung für RGB und RGBW LED Streifen

Hier können Sie neben der Schaltung und Dimmung noch jede Lichtfarbe (Rot, Grün, Blau) einzeln schalten und dimmen. Natürlich lassen sich so auch Mischfarben erzielen. Bei RGBW Streifen und Steuerungen kommt hier noch eine weiße LED hinzu, die bei gewünschter weißer Lichtfarbe deren Darstellung übernimmt.

LED Streifen-Varianten von Wir sind heller:

 

Produkte anzeigen / verbergen