CO2 Einsparung durch optimierte Beleuchtung

20.01.2020 | Allgemein

So verbessern Sie Ihre CO2 Bilanz – durch eine optimierte Beleuchtung

Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, die Treibhausgasemissionen in Deutschland bis zum Jahr 2020 um 40 Prozent und bis 2050 um 80 bis 95 Prozent zu reduzieren. Neben dieser Initiative haben Firmen oft eine eigene Klimaschutzstrategie mit Vorgaben, wie die CO2 Bilanz stetig zu verbessern ist. Aber nicht nur aus umwelttechnischen Aspekten lohnt es sich, über eine Reduzierung nachzudenken. 

Beleuchtungstechnik kann einen Beitrag zur CO2 Einsparung leisten

In Industriebetrieben gehen 2 bis 20% des kompletten Energieverbrauches zu lasten der Beleuchtung. Im Groß- und Einzelhandel ist der Bleuchtungsanteil bis zu 70%.  Durch die Erzeugung dieser Energie wird viel CO2 freigesetzt. Veraltete Beleuchtungssysteme und lange Laufzeiten benötigen viel Energie, die im Grunde nicht dafür eingesetzt werden müsste.

Effizientere Beleuchtung reduziert CO2 und Energiekosten

Um eine Beleuchtungslösung effizienter zu gestalten und damit eine CO2 Einsparung zu erreichen, haben Sie viele Ansatzmöglichkeiten.

Sie können zum Beispiel die Leuchten einer vorhandenen, alten Beleuchtungsanlage gegen effizientere LED Beleuchtung austauschen. Hier wird mit geringerer Energie die gleiche Beleuchtungsstärke erreicht. 

Ein weiterer Ansatzpunkt ist die optimale Platzierung von Leuchten. Hier wird durch eine Lichtplanung die beste Montageposition aller Leuchten. Sind Lumenpaket, Abstrahlwinkel und Montagehöhe der Leuchten gut aufeinander abgestimmt, wird die eingesetzte Energie optimal eingesetzt. Die Beleuchtungsstärke auf dem Arbeitsplatz wird mit möglichst wenigen Leuchten erreicht, sie ist gleichmäßig und es wird kein Licht in Bereiche abgestrahlt, die keine Beleuchtung benötigen.

Noch ein Punkt, über den sich nachzudenken lohnt, ist einer Lichtsteuerung. Besonders in der Industrie wird Licht oft auch dann geschaltet, wenn dieses nicht unbedingt benötigt wird. Abhilfe schaffen hier intelligente Lichtsteuerungslösungen. So wird Beleuchtung nur dann aktiviert, wenn in dem Bereich auch gearbeitet wird, kann tageslichtabhängig gedimmt oder in der Lichtstärke den tatsächlichen Arbeitsbedürfnissen angepasst werden.

Hier verbergen sich – je nach Arbeitsumfeld – weitere Einsparungspotenziale von bis zu 40%.

Umweltgedanke und Kostensenkung in einem

Durch eine gut geplante Beleuchtung sparen Sie nicht nur unnötiges CO2 ein – Ihr Unternehmen profitiert sofort von vielen Vorteilen. Von der Kostensenkung über Stromeinsparung bis zur besseren Arbeitsplatzbeleuchtung durch eine optimale Lichtplanung und modernste Leuchten – neben dem Umweltgedanken lässt sich eine neue Beleuchtungsanlage ebenfalls zur Kostenreduktion und Verbesserung der Arbeitsumgebung nutzen.

Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen bei der Umsetzung einer effizienteren Beleuchtung

Kontakt Anfrage | Angebot