Leuchtenbau für Industrie und Gewerbe

05.07.2019 | Allgemein

Wenn der Standard nicht reicht

Wer lange sucht wird nicht unbedingt fündig – oder – warum Leuchtenbau.
Dieser Gedanke gilt auch für die Suche nach einer optimalen Leuchte für besondere Anwendungen. 
Häufig wird auf Standardleuchten gesetzt, welche grundsätzlich eingesetzt werden können. Die Lichtverteilung ist für die meisten Anwendungsbereiche gut, die Lichtleistung entspricht der am häufigst gewünschten Beleuchtungsstärke. Dies gilt ebenso für Farbwiedergabe, größe der Leuchte, Montagemöglichkeit, Design … Die Punkte lassen sich beliebig weiterführen. Doch auch wenn universelle LED-Leuchten in vielen Bereichen eine Möglichkeit zur Ausleuchtung darstellen, trifft dies nicht auf alle Anwendungsbereiche zu. 

Nur: was, wenn eine Standardleuchte eben nicht passt?

In diesen Fällen stellt eine genau auf die Kundenwünsche zugeschnittene Leuchte die deutlich bessere Alternative dar.

Relevante Punkte wie eine hohe Farbechtheit für Farbkontrollen (CRI/Ra), genau eingestellte Lichtfarben (Kelvin), optimale Ausleuchtung von speziellen Bereichen oder ein bestimmtes Design sind Themen, die es notwendig machen können, sich über etwaige weitere Möglichkeiten zu informieren, da Standardprodukte die Anforderungen nicht mehr erfüllen können.

Zwei Beispiele:

In eine Konstruktion im Außenbereich soll eine Leuchte integriert werden. Wichtig ist eine einfache Montage, die auf die vorgegebene Konstruktion aufsetzt. Weiter soll sich das Design in das vorhandene Design integrieren. Auch Vandalensicherheit und einfache Wartung müssen bedacht werden. Unwahrscheinlich, eine solche Leuchte als Standardprodukt auf dem Markt zu finden.

In einer Produktion sollen lange Arbeitstische unter Berücksichtigung der Corporate Identity beleuchtet werden. Diverse weitere Themen wie flickerfreies Licht sollen ebenfalls bedacht werden. 

Machbar ist dies nur über einen fundierten Austausch mit einem flexiblen Leuchtenhersteller, welcher alle Anforderungen direkt in die Konstruktion mit einfließen lässt.

“Wir sind heller” ist Ihr Partner für Leuchtenbau und Sonderleuchten

Die WSH GmbH mit Sitz in Bergneustadt ist für solche Herausforderungen der Ansprechpartner. Der Leuchtenhersteller mit seiner über 9 jährigen Erfahrung im Bereich Licht hat bereits vielen Kunden zur optimalen Beleuchtung verholfen.

Wie geht “Wir sind heller” beim Leuchtenbau vor?

Zuerst kommt es darauf an, die Wünsche des Kunden zu verstehen. Was sollen die Kern-Features sein, wozu soll die Leuchte später exakt dienen? Mit diesen Informationen im Gepäck starten die Ingenieure von Wir sind heller mit der Konstruktion. Gehäuse, LEDs, Steuerung, Montage etc. werden einbezogen und mit dem Kunden diskutiert. Sind alle Parteien mit dem Ergebnis zufrieden, wird ein Prototyp gebaut. Nach einem praktischen Einsatz können letzte Schwachstellen beseitigt und die Leuchte optimiert werden. Bevor die Serienfertigung startet, kann so das Wärmemanagement, das Licht, die Montage und Bedienbarkeit praktisch getestet werden.

Das Ergebnis: die perfekte Leuchte

Wer Licht für spezielle Anwendungen oder Platzierungen sucht und in den Standardsortimenten nicht fündig wird, sollte über eine individuelle Leuchtenfertigung nachdenken. Die erste Anlaufstelle ist hier “Wir sind heller” – Ihr Leuchtenhersteller im Oberbergischen.

Weiterführende Links:

Leuchtenbau und Sonderleuchten von „Wir sind heller“