1. Home
  2. Anfrage, Planung
  3. LED Lichtkonzepte, Beleuchtungskonzepte
  4. Konzept LED HCL Schule Klassenraumbeleuchtung
wsh konzept klassenraumbeleuchtung schule

LED Konzept zur Umsetzung von Klassenraumbeleuchtung in Schulen

Um die Beleuchtung eines Klassenzimmers zu realisieren, müssen einige Faktoren berücksichtigt werden.

Mindestanforderungen Beleuchtung

Für die Festlegung der Beleuchtungsstärke ziehen wir die DIN 12464-1 zur Hand. Im Bestuhlungsbereich benötigen wir hier mindestens 300 Lux, im Tafelbereich mindestens 500 Lux. Beide Bereiche müssen separat schaltbar und dimmbar sein. Dies ermöglicht es das Licht so einzustellen, dass die Reflexion interaktiver Whiteboards oder Beamer bzw. Dokumentenkameras (Visualizer) minimiert werden kann. Ein UGR Wert von 19 darf nicht überschritten werden, da sonst ein blendfreies Arbeiten auch auf PCs oder Tablets nicht mehr möglich ist.

WSH Human Centric Ligh KlassenraumDas Human Centric Light Konzept

Schüler und Lehrer sind im Klassenraum über einen großteil des Tages künstlichem Licht ausgesetzt. Dies sollte bei der Umsetzung eines Beleuchtungskonzeptes mit aktuellen Mitteln berücksichtigt werden. Licht beeinflusst den inneren Rhythmus des Menschen und kann gezielt zur Aktivierung und für Ruhezeiten eingesetzt werden. Dies ist mit dem Human centric Light Konzept in Schulen optimal umsetzbar.

Voraussetzung sind Leuchten, die in der Farbtemperatur zwischen Warmweiß und Tageslichtweiß einstellbar sind, sowie eine Steuerung, die sowohl die Farbtemperatur über den Tag steuern kann als auch einzelne Szenen zulässt.

Für die Anpassung der Farbtemperatur und Beleuchtungsstärke über den Tag gibt es zwei Möglichkeiten:

Eine zeitgesteuerte Einstellung über den Tag, morgens beginnend mit warmweißer Lichtfarbe, diese wird bis zum Mittag stufenlos zu Tageslichtweiß umgestellt, um zum Abend wieder auf Warmweiß zu schalten – bei konstanter Beleuchtungsstärke.
Über einen Lichtsensor kann die Beleuchtungsstärke unter Einbeziehung des Tageslichtes gezielt im Klassenraum nachgestellt werden. Die Farbtemperatur wird unter berücksichtigung des Sonnenauf- und Sonnenuntergangs berechnet.

Szenensteuerung

Neben der automatischen Regelung sind verschiedene Lichtszenen erforderlich.

Eine Szene sollte die Konzentration bei Klausuren erhöhen. Dazu wird die Beleuchtungsstärke über 500 Lux erhöht und die Farbtemperatur auf Tageslichtweiß eingestellt.

Eine weitere Szene dient der Unterstützung von Ruhephasen. Dazu wird die Beleuchtungsstärke unter 300 Lux gesenkt und die Farbtemperatur auf Warmweiß eingestellt.

Umsetzung des Konzeptes zur Klassenzimmerbeleuchtung

Zum Einsatz kommen LED Panel mit einstellbarer Farbtemperatur. Die Montage ist in Rasterdecken äußerst einfach. Bei einer Raumhöhe von 2,4 Metern werden LED Panel 40 Watt 1LTOP-CCT-6262-D eingesetzt. Die DALI LED Panel können dann direkt an eine vorhandene DALI Steuerung angebunden werden. Zwei Raster Abstand längs und drei bis vier Raster in der Breite je nach Raumabmessung ergeben gleichmäßig 500 Lux im Raum.

Das Human Centric Light Konzept wird am einfachsten über eine Casambi Steuerung umgesetzt. Dazu erhält jedes LED Panel einen Casambi Controller (LLS-CBU-ASD) und kann so einzeln angesprochen werden. Über einen Wandschalter (LLS-CBU-XPRESS-W) können einzelne Szenen gezielt aufgerufen werden. Das ganze System wird über die kostenlose Casambi App Administriert und kann darüber auch später – zusätzlich zum Wandschalter – gesteuert werden.

LED Panel LTOP

LED Panel
1LTOP-CCT-6262-D
40W, 4000 bis 4400 Lumen,
2800 bis 6500K einstellbar,
dimmbar

wsh konzept casambi controller

Casambi Controller
LLS-CBU-ASD
1-10V und DALI
1 x je LED Panel

wsh konzept casambi wandschalter

Casambi Wandschalter
LLS-CBU-XPRESS-W
wireless und APP-konfigurierbar,
weiss
1 x je Klassenraum



Wie viele Leuchten benötigen Sie für Ihr Projekt?

Sie können unsere online Lichtplanung nutzen, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen.Mit dem untenstehenden Tool können Sie eine online Lichtplanung mit Wir sind heller Produkten erstellen. Aus den eingetragenen Werten errechnet dieses Tool die Anzahl der benötigten Leuchten für Ihren Raum und die gewünschte Beleuchtungsstärke.
Beleuchtungsstärke
Tragen Sie hier Ihre gewünschte Beleuchtungsstärke in Lux ein. Diese liegt meist zwischen 300 und 500 Lux. Genauere Werte können Sie in unserer Seite über die Arbeitsstättenrichtlinie nachlesen.
Leuchten
Hier finden Sie einige unserer Leuchten aufgelistet. Artikelnummer, Bezeichnung und Lumen sind hier schon vorgegeben und können mittels des Dropdown-Menüs ausgewählt werden. Sollte die von Ihnen gewünschte Leuchte nicht dabei sein, kontaktieren Sie uns bitte kurz, wir pflegen dann die Daten schnellstmöglich ein.
Raummaße
Für die Berechnung sind Länge, Breite und Höhe nötig. Die Größe des Raumes ist nicht eingeschränkt. Sie können hier eine Hallenbeleuchtung genauso wie einen Büroraum planen.

Sind alle Werte eingetragen, können Sie die Berechnung starten.
Bitte beachten Sie, dass die von der online Lichtplanung ausgegebenen Werte keine professionelle Lichtplanung ersetzen. Einige Aspekte werden hier nicht berücksichtigt - aber als Anhaltspunkt und für semi professionelle Zwecke ist die Berechnung durchaus brauchbar. Sie können nach der Berechnung die Werte der online Lichtplanung einfach an uns weiterleiten. Wir erstellen Ihnen dann ein professionelles Angebot.

Berechnung:

Gewünschte Beleuchtungsstärke (Lux)
Leuchte
Länge Raum
Breite Raum
Höhe Raum

wsh konzept klassenraumbeleuchtung schule