Warum und wann brauchen Sie eine Lichtsteuerung in der Industriebeleuchtung?

13.11.2019 | Allgemein

Brauchen wir eine Lichtsteuerung für unsere Beleuchtung?

Ob Sie eine Lichtsteuerung brauchen ist relativ schnell beantwortet.
Lassen Sie uns einige Fragen stellen, die den Nutzen eingrenzen:

Kommen Sie öfters in einen Lagerbereich, in dem das Licht an ist, obwohl niemand darin arbeitet? Haben Sie eine Fensterfront, deren einfallendes Licht sie eigentlich nutzen, die Leuchten sind aber immer angeschaltet? Wird ab und zu nur der vordere Teil einer Halle genutzt aber die ganze Halle wird beleuchtet? Brauchen Sie nicht immer die volle Beleuchtungsstärke – für einige Arbeiten würde auch weniger Licht reichen? Möchten Sie wissen, wieviel Energie Ihre Beleuchtung benötigt, um diese zu optimieren?

Wenn eine oder eine ähnliche Frage für Sie zutrifft, können Sie über eine Lichtsteuerung nachdenken. Lichtsteuerungen verbinden Leuchten mit Sensoren und Schaltern und machen die Beleuchtung so flexibel, dass sie Ihre Anforderungen optimal unterstützt.

Welche Vorteile bringt uns eine Lichtsteuerung?

Wie schon erwähnt macht eine Lichtsteuerung Beleuchtung flexibel.

Leuchten können über Präsenzmelder (Bewegungsmelder) geschaltet oder gedimmt werden. Licht ist so nur dann an, wenn Sie es wirklich benötigen. 

Lichtsensoren erfassen vorhandenes Licht und dimmen mit diesen Informationen die Beleuchtung in Teilen oder komplett. Es wird dann nur so viel Energie für die Beleuchtung eingesetzt, wie für die geforderte Beleuchtungsstärke benötigt wird.

Eine Lichtsteuerung kann aber auch Leuchten in Gruppen oder Szenen aufteilen und diese mit Schaltern oder Sensoren verknüpfen. Das macht zum Beispiel Sinn, wenn Sie einen Hallenbereich flexibel nutzen möchten. Für die überwiegende Zeit brauchen Sie eine “normale” Beleuchtungsstärke – aber es kommt vor, dass Sie für einige Arbeiten mehr Licht benötigen. Dann können die Leuchten für diese Zeit auf Knopfdruck hochgedimmt werden.

Ein Gateway bindet die Beleuchtung an Ihr Netzwerk an. So können Sie bequem über Ihren Browser Ihre Installation verwalten, Rechte vergeben und Statistiken auswerten.

All dies dient dazu, mit der Beleuchtung Ihre Arbeitsprozesse optimal zu unterstützen und die Kosten für die Beleuchtung zu reduzieren.

Ab wann rechnet sich eine Lichtsteuerung?

Das ist schwierig zu sagen, da wir es hier mit vielen “weichen” Faktoren zu tun haben.

Wird Ihre Beleuchtung in Zukunft über Präsenzmelder gesteuert, kommt es auf die Nutzung der Bereiche an. Je öfter die Beleuchtung abgeschaltet oder gedimmt werden kann, desto mehr wird eingespart. Nicht nur bei den Energiekosten – auch die Leuchten werden geschont.

Die Einsparung einer Tageslichtsteuerung hängt natürlich vom Anteil des Tageslichtes ab, welcher in die Halle oder einen Teilbereich fällt. Hier schwankt auch die Einsparung korrespondierend mit der Jahreszeit, den Wetterverhältnissen und auch den Arbeitszeiten.

Grundsätzlich kann man aber sagen, dass eine optimale Lichtsteuerung (neben vielen anderen Vorteilen) noch einmal, zusätzlich zu den energiesparenden LED Leuchten, bis zu 40 % Energie für die Beleuchtung einspart.

Welche Lichtsteuerung ist für uns die Beste?

Da kommt es auf den individuellen Fall an.

Speziell im privaten Bereich gibt es diverse Produkte, die alle ihre Vorteile haben.

Im industriellen Bereich wird die Auswahl kleiner.

Wir sind heller setzt hier grundsätzlich auf 3 Systeme:

Im privaten wie im kleineren Bereich setzen wir Casambi ein.

In der Industriebeleuchtung haben wir 2 Systeme im Programm:

Eine kabelgebundene DALI Variante. 

Sind die Lichtpunkte und Taster / Sensoren fest vorgegeben und ist eine Steuerleitung vorhanden oder kann einfach gelegt werden, kommt die DALI Lichtsteuerung in Frage.

Die PRO Building kabellose Lichtsteuerung

Maximale Flexibilität – und auch für Nachrüstungen geeignet. 

Leuchten und Sensoren werden über ein Netzwerk verbunden – ohne lange Verkabelung.

Warum eine funkbasierte Lösung?

Funkaktoren können für die Leuchten nachgerüstet werden oder direkt mit der Installation verbaut werden.

Damit können auf einfachste Art Leuchten nachgerüstet und Sensoren und Schalter/Taster versetzt werden. Auch eine Installation über große Flächen oder über längere Distanzen sind einfach umzusetzen. Alles, ohne eine aufwendige Verkabelung.

Ist eine funkbasierte Lichtsteuerung sicher?

Speziell im industriellen Bereich kommt es auf die Sicherheit und Zuverlässigkeit der Beleuchtung an. Deshalb fallen hier alle Steuerungen für den privaten Bereich weg. Systeme wie die PRO Building Lichtsteuerung setzen auf Verschlüsselungsstandards und auf absolute Sicherheit für industrielle Anwendungen. 

Wie erhalte ich weitere Informationen?

Melden Sie sich kurz bei uns und schildern Sie Ihr Projekt.

Wir versorgen Sie mit allen nötigen Informationen, die Sie für eine objektive Entscheidung benötigen.

Kontakt Anfrage | Angebot

Weitere Informationen über Lichtsteuerungen

Die WSH PRO Building Lichtsteuerung

Lichtsteuerungen